Aktuelles

header

19.01.2010



RUSSLAND JETZT MITGLIED DER M8-GESUNDHEITSALLIANZ

Die M8-Allianz der akademischen Gesundheitszentren und medizinischen Universitäten hat sich als medizinisches und wissenschaftliches Exzellenzzentrum etabliert. Sie ist zusammengesetzt aus renommierten medizinischen Einrichtungen, die sich auch mit wissenschaftlichen, politischen und ökonomischen Themen mit Beziehung zu Medizin und Gesundheitsversorgung befassen.
Auf Initiative des KMF (Koch Metschnikow Forum) wurde erstmals die RAMS (Russische Akademie der Medizinischen Wissenschaften) zur Teilnahme an dem M8-Treffen in Berlin (Charité, 10.-13. Oktober 2010) eingeladen. Professor Davidow (3. von links auf dem Foto) trug vor dem Internationalen Gremium die Struktur, Leistungsfähigkeit und Erfolge des russischen Medizinalwesens vor.

Professor Davidow stellte die Leistungsfähigkeit der russischen Medizin an Hand der Leistungen der RAMS überzeugend vor. Er wurde eingeladen, bei der Gründung der neuen Charta Russland durch seine Unterschrift zu vertreten. Russland wurde in die M – 9 –Allianz aufgenommen. Das KMF wird weiter Russland auf dem Weg nach Europa begleiten.

Foto: Charité/Jeske

19-22.04.2019, Novosibirsk: VI. Internationale Medizinische Meisterschaft an der Staatlichen Universität Novosibirsk


19.04.2019, Moskau: Vortrag von Prof. Dr. Helmut Hahn auf der internationalen Konferenz anlässlich des 100. Jubiläums des Metschnikow-Insitituts für Vakzine und Sera