KMF

header

Sektionsleiterin: Dr. h.c. Ramona Schumacher

Die Sektion Pflege/Pflegewissenschaften verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit verschiedener Sektoren im Gesundheitswesen zu fördern. Sie wird geleitet von Dr. h.c. Ramona Schumacher.

Innerhalb der Sektion geht es vor allem darum, die in Deutschland und Russland tätigen Angehörigen der Gesundheitsfachberufe zu schulen. Außerdem steht der Aufbau gemeinsamer pflegewissenschaftlicher und fachgebietsübergreifender Forschungsprojekte im Mittelpunkt der Arbeit.

Arbeitsschwerpunkte der Sektion:

-Organisation

-Finanzierung der verschiedenen Sektoren im Gesundheitswesen

-Ausbildung

-Studium

Arbeitsschwerpunkte der Gesundheitsfachberufe:

-Moderne Versorgungsverfahren (hier Pflege i.w.S.) für Kinder in derNeonatologie,nach Transplantationen und in der Rehabilitation

-Pflege bei Infektionskrankheiten, in der Rehabilitation

-Rolle der Gesundheitsfachberufe im Pandemiefall bzw. beiGroßschadensereignissen 

Langfristige Strategie der Sektion:
Neben den Lehrveranstaltungen geht es auch darum, Kooperationsprojekte und Austauschprogramme zu nachhaltigen Ergebnissen zu realisieren.

4.-7.10.2017, Vilnius: Zweites Gipfeltreffen m.S. Übertragbare Erkrankungen


23.-27.10.2017, Jena: Besuch einer Delegation aus Wladimir des Universitätskliniums Jena (UKJ) mit dem Ziel, eine Kooperation zum Fach- und Schüleraustausch zwischen dem UKJ und der Wladimirer Medizinischen Fachschule zu starten